Back to All Events

Die Kunst sich zu beziehen


LGR_Querformat_Maired_1a.jpg

Woraus besteht Beziehung?

Welche Funktion erfüllt der Beziehungsraum und wie ist er wahrnehmbar?

Welchen Stellenwert haben Emotionen und Gefühle und wie unterstützen sie Beziehung?

Welche Rolle spielt Achtsamkeit und Präsenz dabei?

Was macht es uns oft so schwer, in Beziehung zu sein oder zu treten?

Welche Übungen und welche Praxis unterstützen Kontakt und Beziehungsaufbau?

Wir alle wünschen uns, erfüllte Beziehungen leben zu können - und stossen im Alltag dabei immer wieder auf Herausforderungen. Doch Beziehungsfähigkeit kann man lernen und verfeinern. Ein klarer Selbstkontakt, ein eingestimmtes Erfahren meines Gegenübers und eine Wahrnehmung des gemeinsamen Beziehungsraums... diese und noch andere „Zutaten“ machen den Prozess des „in-Beziehung-Seins“ möglich und schaffen Freude und eine neue Verbundenheit - mit intimer PartnerIn, den eigenen Kindern, KlientInnen oder Arbeitskollegen.

An den 2.5 Tagen werden anhand der Transparenten Kommunikation die Grundpfeiler für Beziehungsfähigkeit erlernt und erforscht, welche Muster sie verhindern.

Die praktischen Übungen und Meditationen wechseln sich mit theoretischen Einheiten ab.

Für Menschen mit Interesse am Jahrestraining 2019 „KernKompetenzen in der therapeutischen Arbeit - für Menschen, die mit Menschen arbeiten“ bietet dieser Kurs eine gute Grundlage, die Arbeit mit der Transparenten Kommunikation kennenzulernen.


Maired Petzoldt arbeitet seit 2009 therapeutisch in eigener Praxis in Bern. Sie ist dipl. Craniosacral Therapeutin, Trainerin für Transparente Kommunikation und Meditation. Sie unterrichtet Kurse und Jahrestrainings in der Schweiz.
Mit grosser Begeisterung erforscht und verbindet sie Heilung mit Mystik und Bewusstseinsentwicklung und unterstützt dabei Menschen in ihrer Potenzialentfaltung.
Seit 2012 studiert sie u.a. intensiv an der Academy of Inner Science bei Thomas Hübl und bildet sich fortlaufend in Deutschland, Israel und den USA weiter.