Back to All Events

Ein halbes Jahrhundert im Himalaya, Fotoausstellung von Matthieu Ricard


2987755873_911d32a450.jpg

Der Erlös aus dem Verkauf der Fotografien wird den Unternehmungen von Karuna – Matthieu Ricards humanitärer Organisation – und dem Ripa International Center zufliessen. Das Ripa International Center ist Organisator der Ausstellung. Das Zentrum ist ein tibetisch-buddhistisches Zentrum der Nyingma Tradition und das internationale Zentrum der RIPA-Linie im Westen. Es steht unter der spirituellen Leitung S.E. Namkha Drimed Rabjam Rinpoches und setzt sich für die Bewahrung und Verbreitung der Lehren Buddhas zum Wohle aller fühlenden Wesen ein.

Matthieu Ricard ist tibetisch-buddhistischer Mönch, Autor, Übersetzer und Fotograf. Er besuchte Indien zum ersten Mal im Jahr 1967, wo er grossen spirituellen Meister aus Tibet begegnete. Er studierte Molekularbiologie und promovierte in Zellulargenetik. Im Jahr 1972 zog er in die Region des Himalaya, wo er seit 45 Jahren lebt.

Besichtigung und Verkauf der Bilder nach Terminvereinbarung:
Telefon +41 (0)31 984 03 55


Dies ist eine Veranstaltung des Ripa International Center.