Ripa Awareness Meditation


Jeden Donnerstagabend 19.30 – 21 Uhr
Auf Spendenbasis

Ripa Awareness Meditation ist eine Kombination von Shamatha und Vipashana.
Diese Methode verbindet die erprobte, jahrtausendealte Meditationstechnik des Shamatha (den Geist zur Ruhe kommen lassen) in idealer Weise mit Elementen des Vipashana (geistige Innenschau).

«Training to live well with anyone
means training to live well with any aspect
of your mind»  — Gyetrul Jigme Rinpoche


Wenn wir mit allen unseren Gefühlen, Empfindungen, Gedanken und Verhaltensmustern Freundschaft schliessen, und sie nicht negieren oder beurteilen, uns aber auch nicht von ihnen gefangen nehmen lassen, dann haben wir den Schlüssel zu mehr Offenheit und Akzeptanz für uns selber und für andere in der Hand. Wir werden offener, klarer und liebevoller.

Der Abend ist so aufgebaut, dass wir uns diesen Schlüssel auf der Basis der Ripa Awareness Meditation vertraut machen. Diese Meditationsform legt den Fokus auf den Atem und verbindet damit Körper und Geist auf ganz subtile Weise.

Wir üben im Sitzen, Gehen und Stehen. Thematische Impulse und Entspannungsübungen unterstützen uns dabei. Das Üben in einer Gruppe ist motivierend und bereichert.

Die Erfahrung des Geistes ist jenseits von Konzepten und unabhängig von einer Religionszugehörigkeit. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.


Mit Amrit Wagner, autorisierte Lehrerin für Ripa Awareness Meditation, mit Langzeiterfahrung in meditativer Praxis verschiedener spiritueller Traditionen. 

Bio_AmritWagner.jpg