«Ripa Awareness Meditation»
meditieren auf spendenbasis


Wenn wir mit allen unseren Gefühlen, Empfindungen, Gedanken und Verhaltensmustern Freundschaft schliessen, und sie nicht negieren oder beurteilen, uns aber auch nicht von ihnen gefangen nehmen lassen, dann haben wir den Schlüssel zu mehr Offenheit und Akzeptanz für uns selber und für andere in der Hand. Wir werden offener, klarer und liebevoller.


Die Methode «Ripa Awareness Meditation» ist eine einfache und effektive Methode zur Stabilisierung des Geistes. Mittels Anwendung der Shamatha-Technik ermöglichen wir dem Geist, dass er zur Ruhe kommt. Wenn dies geschieht, dann können wir die Werkzeuge der Vipassana-Meditation anwenden, durch die wir einen Zugang zu den subtileren Aspekten unseres Geistes gewinnen und so eine Erforschung der wahren Natur von Phänomenen und der Realität verfolgen können.

Die Methode «Ripa Awareness Meditation», wurde von dem tibetisch buddhistischen Lehrer Gyetrul Jigme Rinpoche, entworfen, damit alle seine Schüler auf der ganzen Welt von dem Nutzen der Methode profitieren können.


auf spendenbasis

«Dana» auf Sanskrit – bedeutet so viel wie «freie Gabe», «freies Spenden». Das heisst, jede/r zahlt was sie/er für die Lektion angemessen hält und was sie/er finanziell grad vermag. Dana ist eng verwandt mit dem lateinischen «Dona» oder «Donare», was ebenfalls Schenken oder Geben bedeutet.

Entsprechend unserem Leitgedanke «Mindful living» bieten wir regelmässige Aktivitäten an, welche innere Ressourcen bilden. Es ist uns ein Anliegen, dass alle Menschen – egal in welchen finanziellen Umständen sie sind – die Möglichkeit haben zu meditieren.


ANFÄNGER RAM-SHAMATA

Keine vorherige Meditationserfahrung erforderlich.
Die Erfahrung des Geistes ist jenseits von Konzepten und unabhängig von einer Religionszugehörigkeit. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Der Abend in Shamata-Meditation zielt darauf ab, die Teilnehmer mit der Meditationstechnik von Shamata oder der Meditation des ruhigen Verweilens vertraut zu machen. Das ist eine Methode, die den Atem als Unterstützung zur Beruhigung des Geistes verwendet. Ihre Herkunft findet sie im Buddhismus unterschiedlicher Traditionen. Diese Meditationstechnik führt zu einem ruhigeren, konzentrierteren und stabileren Geist. Es ist eine ideale Praxis für diejenigen, die die Meditation zum ersten Mal kennen lernen möchten.

Jeden Dienstag vom 19.30 bis 21.00 Uhr
Mehr Infos und Anmeldung: info[at]ripa-international.com

Der Abend ist so aufgebaut, dass wir uns diesen Schlüssel auf der Basis der Ripa Awareness Meditation vertraut machen. Diese Meditationsform legt den Fokus auf den Atem und verbindet damit Körper und Geist auf ganz subtile Weise.

Wir üben im Sitzen, Gehen und Stehen. Thematische Impulse und Entspannungsübungen unterstützen uns dabei. Das Üben in einer Gruppe ist motivierend und bereichert.


RAM-SHAMATA/VIPASSANA

Die Praxisgruppe unter der Leitung von Amrit Wagner wird fortgesetzt. Es richtet sich an Teilnehmer mit Meditationserfahrung.

Bio_AmritWagner.jpg

Diese Abende über die Shamata/Vipassana-Meditation soll den Teilnehmern helfen, ihre Meditationspraxis zu vertiefen. Die Teilnehmer werden durch einen methodischen und stufenweisen Ansatz zur Erforschung des Geistes geführt, der dem traditionellen buddhistischen Sutra der vier Grundlagen der Achtsamkeit folgt.  

Jeden Donnerstag vom 19.30 bis 21.00 Uhr
Infos und Anmeldung: amrit.wagner[at]gmail.com